Digitales Mikroskop und Slidescanner M8 im Einsatz in der Hirnforschung

Wofür wurde das M8 verwendet?

Dennis Vermeulen

Dennis Vermeulen

Business Development bei PreciPoint. Begleitet Kunden bei der Digitalisierung ihrer Labore deutschlandweit.

Das Gehirn gehört als Steuerelement und verarbeitende Einheit für Informationen zu den wichtigsten Organen des Menschen. Gerade weil es so komplex ist, sind viele Abläufe im Gehirn noch nahezu unerforscht. Yosuke Kono et al. untersuchen in ihrem Scientific Report “Structural and functional connectivity from the dorsomedial hypothalamus to the ventral medulla as a chronological amplifier of sympathetic outflow”, in dem wissenschaftlichen Magazin Nature, die strukturelle und funktionelle Verbindung des dorsomedialen Hypothalamus, einen Bereich im Vorderhirn, und der ventralen Medulla, welche sich im Rautenhirn befindet. Als Modellorganismus wurden hierbei die Strukturen von Rattenhirnen untersucht. Gemessen wurde zum einen durch die Traktographie, einer Methode bei der Teilchenflüsse in den Zellen farblich dargestellt werden können und mit spannungsabhängigen Farbstoffen, welche das Membranpotential in den Nervenzellen farblich abbilden können. Unser Mikroskop M8 wurde dabei dazu verwendet, die Gewebeschnitte zu scannen, an welchen anschließend die Traktographie gemacht wurde.

Abstrakt:

"Psychological stress activates the hypothalamus, augments the sympathetic nervous output, and elevates blood pressure via excitation of the ventral medullary cardiovascular regions. However, anatomical and functional connectivity from the hypothalamus to the ventral medullary cardiovascular regions has not been fully elucidated. We investigated this issue by tract-tracing and functional imaging in rats. Retrograde tracing revealed the rostral ventrolateral medulla was innervated by neurons in the ipsilateral dorsomedial hypothalamus (DMH). Anterograde tracing showed DMH neurons projected to the ventral medullary cardiovascular regions with axon terminals in contiguity with tyrosine hydroxylase-immunoreactive neurons. By voltage-sensitive dye imaging, dynamics of ventral medullary activation evoked by electrical stimulation of the DMH were analyzed in the diencephalon-lower brainstem-spinal cord preparation of rats. Although the activation of the ventral medulla induced by single pulse stimulation of the DMH was brief, tetanic stimulation caused activation of the DMH sustained into the post-stimulus phase, resulting in delayed recovery. We suggest that prolonged excitation of the DMH, which is triggered by tetanic electrical stimulation and could also be triggered by psychological stress in a real life, induces further prolonged excitation of the medullary cardiovascular networks, and could contribute to the pathological elevation of blood pressure. The connectivity from the DMH to the medullary cardiovascular networks serves as a chronological amplifer of stress-induced sympathetic excitation. This notion will be the anatomical and pathophysiological basis to understand the mechanisms of stress-induced sustained augmentation of sympathetic activity."

Yosuke Kono et al.

Wofür wurde das M8 verwendet?

Unser Mikroskop M8 wurde dabei dazu verwendet, die Gewebeschnitte zu scannen, an welchen anschließend die Traktographie gemacht wurde. Mehr über unsere Digitalmikroskope und Scanner

Wo kann ich die Publikation finden?

Ihr Datenschutz ist uns wichtig. PreciPoint nutzt Ihre Angaben, um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren.


Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation über den Footer unserer Emails abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.