Wie Sie ein mikroskopisches Übersichtsbild speichern

Dr. Martina Leibig

Dr. Martina Leibig

Application Specialist bei PreciPoint GmbH

Warum ist es sinnvoll, ein Übersichtsbild zu speichern?

  • Um Thumbnail Bilder von Objektträgern zu generieren
  • Allgemein zur Versuchsdokumentation z.B.: Markierung von Scanbereichen
  • Abgleich mit weiteren bildbasierten Analysen um Signale bestimmten Regionen im Gewebe zuzuweisen. Beispiel wäre hier HE-gefärbtes Gewebe im Abgleich zu Chromogenen in situ-Hybridisierungen (CISH) oder Immunohistochemistry (IHC)
  • Auswahl/Makierung(en) innerhalb der Übersicht für weitergehende Analysen wie zum Beispiel Massenspektrometrie
  • KI-Training von Übersichtsbildern um automatisch sinnvolle Scanbereiche zu definieren (gerade bei Applikationen mit hoher Objektiv-Auflösung und dadurch bedingten längeren Scanzeiten)

Wie speichern Sie ein Übersichtsbild als Datei?

Zunächst schreiben sie uns als bestehender Kunde via Email oder Portal ihren Wunsch dieses Feature zu nutzen. Wir aktivieren dieses Feature dann via Remote-Session. Neukunde wird das Feature auf Wunsch direkt bei der ausgelieferten Software zur Verfügung gestellt.

Ist das Feature aktiviert, können unter dem Scan-Modus Slide Scan folgende Buttons angewählt werden:

Das Übersichtsbild speichern Sie mit dem linken Button (Label abspeichern – rechter Button)

Eine Speicherung des Übersichtsbilds ist in folgenden Formaten möglich: JPEC, Bitmap, PNG oder TIFF

Demnächst ist dieses Feature unter dem Scan-Modus direkt aktiviert und benötigt keine Extra-Freischaltung mehr.

Dieses Feature ist in der MicroPoint Software bei folgenden Geräten verfügbar

Ihr Datenschutz ist uns wichtig. PreciPoint nutzt Ihre Angaben, um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren.


Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation über den Footer unserer Emails abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.