Expression profiles of proton‑sensing G‑protein coupled receptors in common skin tumors

Dennis Vermeulen

Dennis Vermeulen

Busines Development bei PreciPoint. Begleitet Kunden bei der Digitalisierung ihrer Labore deutschlandweit.

Die Zahl der Hautkrebsfälle in Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten gestiegen und nach einem Bericht der Krankenkasse TK ist jeder dritte diagnostizierte Tumor ein Hauttumor. Deshalb ist eine kontinuierliche medizinische Forschung wichtig, um den Mechanismus der Tumorausbreitung zu verstehen. Dieses interessante Thema wird auch in der wissenschaftlichen Arbeit von Klatt W., Wallner S., Brochhausen C. et al. „Expression profiles of proton sensing G protein coupled receptors in common skin tumors“ untersucht. In dieser Untersuchung wurde unser Mikroskop M8 zum Scannen ganzer Proben von immunhistochemisch gefärbtem Gewebe verwendet.

Abstract:

„The proton-sensing GPCRs (pH-GPCRs) GPR4 (GPR19), TDAG8 (GPR65, T-cell death associated gene 8), OGR1 (GPR68, ovarian cancer GPCR1), and G2A (GPR132, G2 accumulation protein) are involved in sensing and transducing changes in extracellular pH (pHe). Extracellular acidification is a central hallmark of solid cancer. pH-GPCR function has been associated with cancer cell proliferation, adhesion, migration and metastasis, as well as with modulation of the immune system. Little is known about the expression levels and role of pH-GPCRs in skin cancer. To better understand the functions of pH-GPCRs in skin cancer in vivo, we examined the expression-profiles of GPR4, TDAG8, OGR1 and G2A in four common skin tumors, i.e. squamous cell carcinoma (SCC), malignant melanoma (MM), compound nevus cell nevi (NCN), basal cell carcinoma (BCC). We performed immunohistochemistry and immunofluorescence staining on paraffin-embedded tissue samples acquired from patients suffering from SCC, MM, NCN or BCC. We show the expression of pH-GPCRs in four common skin cancers. Different expression patterns in the investigated skin cancer types indicate that the different pH-GPCRs may have distinct functions in tumor progression and serve as novel therapeutic targets.”

Klatt W., Wallner S., Brochhausen C. et al.

Wofür wurde das M8 verwendet?

Unser digitaler Scanner wurde nicht nur für die Erstellung der Scans, sondern auch für die Analyse der Bilder mit unserer Viewer-Software Viewpoint eingesetzt. Wir sind stolz, dass unser Produkt diese Forschung unterstützen konnte.

Mehr über unsere Digitalmikroskope und Scanner

Wo kann ich die Publikation finden?

Wenn Sie die gesamte Publikation lesen wollen, klicken Sie auf diesen Link:

Expression profiles of proton-sensing G-protein coupled receptors in common skin tumors

Ihr Datenschutz ist uns wichtig. PreciPoint nutzt Ihre Angaben, um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren.


Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation über den Footer unserer Emails abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.